Freitag, 11. März 2016

Ein ganzes halbes Jahr...Buch Review



So viele Leuten schwärmen von diesem Buch!
Nachdem ich mir einige Reviews angesehen hatte, dachte ich mir ich müsste es unbedingt bestellen. Meine Erwartung war dementsprechend groß! Ich lese nicht so oft Romane....




Zu Beginn fand ich das Buch...naja...ganz ok... im Mittelteil hat es mich dann wirklich gepackt, der Schreibstil von Jojo Moyes gefällt mir wirklich super und die Ausfürlichkeit mit welcher sie all das beschreibt, ist wundervoll!
Ich kam kaum los von dem Buch und habe es auch in 2 Tagen durchgelesen (ca. 500 Seiten).
Man kann sich das Beschriebene vor seinem geistigen Auge wirklich sehr sehr gut vorstellen.
Allerdings war das Ende für mich wirklich enttäuschend! Ich hätte mir ein etwas anderes Ende gewünscht, mit einer etwas anderen Botschaft. Aber ich bin nun mal nicht die Autorin.
Als ich ca. bei der Hälfte angekommen war, habe ich mir die Fortsetzung " Ein ganz neues Leben" gekauft. Anfangs habe ich mich tatsächlich geärgert, weil ich gar keine Lust mehr hatte die Fortsetzung zu lesen, nachdem ich von dem Ende von "Ein halbes ganzes Jahr" enttäuscht war, dennoch werde ich es machen...Ich bin wirklich gespannt wie Jojo Moyes die Geschichte fortführt.
 
Fazit: Ein wirklich schönes Buch. Natürlich gibt es Romane/ Filme mit ziemlich ähnlichem Inhalt, was sich heutzutage kaum vermeiden lässt.
 

Mich würde es interessieren, wer von euch dieses Buch und evtl. auch schon die Fortsetzung gelesen hat und welche Meinung ihr zu diesem Buch habt?